Story

Story:

 

Eröffnung 1981 im Neubau Fürstenriederstraße durch Ludwig Wolf und Yogi B.

 

Konzept:

Der ursprüngliche Gedanke: ein Bistro mit Tagesöffnung, kleiner Küche, Café, Barbetrieb und Hintergrundmusik (daher der Gattungsbegriff "Bistro").

Innerhalb kürzester Zeit entsteht durch Musikleidenschaft Ludwigs jetzige Musicbar.

 

Ein Name entsteht:

...zweites Lokal der zwei Wirte: ...boarisch "no zwoa" - "no 2" - "number two".

Durch Gestaltung des Logos entsteht im Volksmund das "Laimer Bistro".

 

Entwicklung:

Nach drei Jahren steigt Yogi aus. Oliver "Olly" Hardt übernimmt dessen Aufgaben und füllt die entstandene Lücke. Das Bistro wir durch außergewöhnliche Feste, Stimmung, Dekos und vor allem durch seinen unverwechselbaren Sound für Gästegenerationen legendär.

Im Bistro Jahr 21 trennen sich Ludwigs und Ollys Wege nach 16 Jahren in bester Freundschaft.

"Frau" (Pamela) und die nächste Generation (Sarah & Sabrina) greifen verstärkt ein.

Im Juli 2016 wird 35-jähriges Jubiläum gefeiert; seitdem ist das Bistro alterslos.

 

Weitere Aussichten:

Keine Änderungen in Sicht! 

Es macht Spaß, Spaß und nochmal Spaß...!!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesellschaft zum Betrieb der Gaststätte Bistro No. 2 mbH